28. Juni 2007

Jet Li’s Fearless

Er ist der Vorzeige-„Hero“ des asia­ti­schen Kinos. Li Lian-​​Jie, uns bes­ser bekannt als Jet Li, Schau­spie­ler und Kampf­kunst­meis­ter chi­ne­si­scher Her­kunft. Und es ist neben auf­wän­di­gen Pro­duk­tio­nen wie etwa „Tiger & Dra­gon“ oder „House Of Fly­ing Dag­gers“ und natür­lich Kung-​​Fu-​​Kasper Jackie Chan auch sein Ver­dienst, dass der Martial-​​Arts-​​Film in den ver­gan­ge­nen Jah­ren das west­li­che Publi­kum für ein Genre begeis­tern konnte, das unser­ei­nem ansons­ten eher fremd ist. Nun heißt es wohl wie­der Abschied von der Todes­kralle. Wenn es denn so kom­men sollte wie der Ath­let pro­phe­zeit, wird das Bio­pic „Fearless“ (Con­stan­tin Film/​Highlight Video) sein letz­ter Kom­bat, bevor er sich in Zukunft der dra­ma­ti­schen Muse wid­men möchte.

Nach eig­nem Bekun­den ist es sein „per­sön­lichs­ter und wich­tigs­ter Martial-​​Arts-​​Film“. Das könnte auch daran lie­gen, dass die Vita des von Li gespiel­ten Groß­meis­ters und Sport­schu­len­be­grün­ders einige Par­al­le­len mit dem sei­nen hat: Huo Yuan­jia lei­det als Kind unter Asthma und wird genau wie der zer­brech­li­che Little Li allen Wid­rig­kei­ten zum Trotz zum bes­ten Kämp­fer des Landes.

Als er im Zorn, berauscht vom bevor­ste­hen­den Tri­umph, einen ange­se­he­nen Kon­kur­ren­ten tötet, wer­den ihm zur Rache Frau und Toch­ter genom­men. Er ver­fällt in tiefe Depres­sion, doch als China zu Anfang des 20. Jahr­hun­derts end­gül­tig unter Besat­zung aus­län­di­scher Groß­mächte gerät, erhält nicht nur Huo Yuan­jia Gele­gen­heit zur Reha­bi­li­ta­tion, sein fina­ler Vier­kampf soll die gesamte als „Krank­heit Ost­asi­ens“ geschmähte Nation beleben.

Ronny Yu insze­nierte eine auf­wen­dige Hoch­glanz­pro­duk­tion, die auf­grund der ein­ma­schig gestrick­ten Geschichte vor­nehm­lich von anmu­ti­gem Kampf­ge­sche­hen und patrio­ti­schem Pathos beseelt ist; cho­reo­gra­phie­ren durfte Yuen Wo Ping, der als Bes­ter sei­nes Faches gilt. Aber welch ange­mes­se­ne­ren Abgang könnte man sich vor­stel­len als Jet Li in der Rolle des chi­ne­si­schen Nationalhelden?